.

Reini`s black MAKO

 

Zurück zur Hauptseite

 

Capri Mako V8, einer von 17 je gebauten Makos als Capri III.

 Hersteller: Mako Automobile

Typ: Mako V8                    

Erstzulassung:   04.1979                                                 Fahrgestell - Nr.: GAECU J000210


Die Firma Mako Automobile baute insgesamt 50 Capris zum Mako V8 um. 33 wurden Capri II und 17 Capri III .

Als Ausgangsbasis wurde der Capri S verwendet.

Es war einmal im Jahre 1992: Bei einem Treffen am 1. Mai in Kronach habe ich gehört, daß ein Mako V8 in der Zeitschrift "Chrom und Flammen" angeboten wird. Darauf fuhr ich umgehend zur nächsten Tankstelle und holte mir die selbige. Ich rief sofort in Bremen an, aber Andreas Oder sagte mir, daß sein Mako V8 heute bereits abgeholt wird. Folglich war ich für den Rest des Tages etwas down.


Einige Monate später bei einem Capri-Treffen in Kleve:
Auf dem Platz stand, nach mehreren Jahren, mal wieder ein Mako V8. Dieser wurde zum Verkauf angeboten. Aber die Karosse war ziemlich fertig. Dann hatte ich eine super Idee: Ruf doch mal den Andraes an, ob sein schwarzer Mako inzwischen wirklich abgeholt wurde. Der erzählte mir, daß der Wagen heute abgeholt wird. Da sagte ich zu ihm, wenn das Auto morgen früh noch da ist, fahr` ich von Kleve nach Bremen um mir seinen Capri anzuschauen. Der Mako wurde nicht abgeholt!! Mit gemischten Gefühlen, denn ich wußte ja nicht was mich erwartet, fuhren ich und mein kleiner Bruder nach Bremen. Da stand er nun, m e i n  T r a u m ! Erst hatte ich noch einige Zweifel, doch als ich den V8 mit 5 Litern Hubraum blubbern hörte, war es um mich geschehen. Ich machte eine Anzahlung, daß in mir ja keiner mehr wegschnappt. Am Freitag holte ich dann meine Errungenschaft auf 4 Rädern ab.
Dann ging es erst richtig los, aber das ist eine andere Geschichte.


Technische Daten:

Motor:
Zylinder:       V8
Hubraum:     5000ccm
Vergaser:     Holley 650 double pump
Leistung:       ca. 300PS


Sonstige Besonderheiten: Fächerkrümmer; Edelbrock Torcker; Zylinderköpfe vom De Tomaso Mangusta; TRW Schmiedekolben, erhöhte Verdichtung, Crane Nockenwelle 288er , Chrom Moly Kolbenringe und Stößelstangen, Hydrostößel, Kühler (Sonderanfertigung) mit 2           E-Lüftern, Excel Verteiler, verstärkte Benzin- und Ölpumpe, großer Ölkühler, Batterie 400A / 74AH


Getriebe:
T5 5-Gang, besonders lang Übersetzt: 0,69:1 im 5. Gang, verstärkte Kupplung, angepasste Kardanwelle vom Mustang,  

angepasste Getriebe-Traverse,


Hinterachse:

vom Mustang V6 mit Bremstrommeln 8,8" Übersetzung 3,0:1 mit Längslenkern, Differenzialsperre 75%,

Fahrwerk:

vorne:  Höhenverstellbares Rennfahrwerk von Sachs mit Federn 300/60/60, 24mm Stabilisator, Schubstreben,  

           20mm Spurverbreiterungen,

hinten: Stoßdämpfer Renneinstellung von Koni, Einblattfedern, Starrachse mit Zugstreben vom Mustang V6, Übersetzung 3,0:1,

           Tieferlegung 1",


Bremsen:  

vorne: Superbremse von Suhe mit 4 Kolben je Bremszange, große belüftete Bremsscheiben

hinten: Trommelbremse vom Mustang

Bremskraftverstärker vom Granada, Hauptbremszylinder D=23, Bremskraftregelventil,

Räder/Reifen:

3-teilige BBS-Räder mit polierten Außenschüsseln und goldenem Stern;

  vorne   8JX15 ET5     mit Reifen 205/50/ZR15   Bridgestone

                                                                                                                            
  hinten  9JX15 ET12   mit Reifen 225/50/ZR15   Michelin Pilot Cup  zugelassen bis 300km/h


Interieur:

Vorne Schalensitze, Hosenträgergurte,  zwölffach-Wechsler inkl. Tuner u. Kasettendeck von JVC, Instrumente original Mako,                (gelbe Ziffern, Tacho bis 260km/h), Lenkrad Mako mit 360mm Durchmesser, ohne Rücksitzbank


Karosserie:

Frontspoiler Mako, Heckspoiler wie Capri S, Seitenscheiben und Heckscheibe mit schwarzer Tönungsfolie.


Lackierung:

schwarz mit roten Zierstreifen

Leistungsdaten:

Leistung:                                   ca. 300PS

Beschleunigung:                        0-100km/h  ca. 5,5Sec.

Höchstgeschwindigkeit:  echte    265 km/h bei ca. 4800U/min

Verbrauch:                                14l bis 20l / 100km

Sonstige Besonderheiten:

100Liter Kraftstofftank

 

 

Zurück zur Hauptseite